Kommentare

Sängervereinigung Wolkensteiner

Ein Tiroler Traditions-Männerchor versucht sich an seiner Vergangenheit zu orientieren um wieder ganz zeitgemäß zu sein!

Die Sängervereinigung Wolkensteiner wurde 1911, in einer Zeit in der das Land Tirol politisch ungeteilt und von Innsbruck aus regiert wurde, gegründet. Der Vereinsname beruht auf dem mitteralterlichen Minnesänger Oswald von Wolkenstein, einem Tiroler Adelsgeschlecht aus einer Seitenlinie der einflussreichen „Herren von Villanders“. Er hatte seinen Sitz auf Burg Hauenstein in Seis am Schlern. Daher steht die Sängervereinigung Wolkensteiner in der Tradition, welche ihren Wirkungsbereich im „Alten Tirol“ bzw. der heutigen Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino hat. Sie vertritt somit alle Tiroler Landesteile gleich.

Die Sängervereinigung Wolkensteiner steht in der musikalischen Tradition ihrer zwei großen „Väter“ Josef Pöll und Artur Kanetscheider, die sich mit einer unglaublichen Vielzahl von Liedschöpfungen und Volksliedbearbeitungen dem Land Tirol in religiös-katholischer, tief-verwurzelter Natur- und Kulturverbundenheit und der kulturellen Einheit Tirols verpflichtet sahen. Somit versteht sich die Sängervereinigung Wolkensteiner als Bewahrerin dieser Kulturschaffenden und -ausübenden, und versucht die kulturelle Einheit Tirols wieder zu beleben und zu beseelen.

Auf Grund der musikalischen Leistungen und der besonderen Stellung wurde die Sängervereinigung Wolkensteiner vom Amt der Tiroler Landesregierung bevollmächtigt, Tirol in volkstümlich-kulturellen Chorbelangen im In- und Ausland zu vertreten.

Auszug aus dem Repertoire der Sängervereinigung Wolkensteiner:

  • Innsbruck, ich muß dich lassen (H.Isaak)
  • Aus dem „Gesungenen Kalender“ des Wolkensteiners (O. von Wolkenstein/J.Pöll)
  • Der Wein (J.Pöll)
  • Mei Deanai (J.Pöll)
  • Mir sein halt Tiroler (J.Pöll)
  • S‘ Zeisele (J.Pöll)
  • Hofers Abschied vom Leben (J.Pöll)
  • Föhngstanzln (A.Kanetscheider)
  • Das Bozner Bergsteigerlied (A.Kanetscheider)
  • Das Schönste auf der Welt (A.Kanetscheider)
  • Dort, wo der Ortler steht (A.Kanetscheider)
  • Tirol isch lei oans (A.Kanetscheider)
  • Mein schönes Innsbruck (A.Kanetscheider)
  • Mein Tirolerland (A.Kanetscheider)
  • Europahymne, Kaiserhymne, Österreichische Bundeshymne, Tiroler Landeshymne

„Bei Wolkensteiner Ehr‘ und Treu‘: Ein dreifach ‚Hoch!‘ gebracht euch sei!“ (Motto seit 1911)

Infos und Kontakt: www.sv-wolkensteiner.jimdo.com

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Jetzt Mitglied werden

Tiroler Brauchtum in seiner schönsten Form leben, der traditionellen Tiroler Volksmusik. Und ganz nebenbei erhalten Sie unsere vierteljährliche Mitgliederzeitschrift sowie attraktive Vergünstigungen bei unseren Partnerbetrieben in ganz Tirol.

Über Vorteile informieren >